Schlagwort-Archive: Deutschland

23. Treffen des Réseau franco-allemand

Das Réseau franco-allemand (RFA) trifft sich in diesem Jahr vom 21. bis zum 23. Oktober in Mons (Belgien).

Das RFA ist kein Verein oder Verband, sondern eine Arbeitsgruppe für alle interessierten Berufsübersetzer und –Dolmetscher, die in der Sprachkombination Deutsch-Französisch arbeiten. Diese wurde 1993 in Köln als Ergebnis einer losen Kooperation zwischen mehreren Berufsverbänden in der Schweiz, Deutschland, Frankreich und Österreich gegründet: ADÜ Nord, ATICOM – Fachverband der Berufsübersetzer und Berufsdolmetscher, ASTTI – Association Suisse des Traducteurs, Terminologues et Interprètes, CBTI – Chambre Belge des Traducteurs et Interprètes, SFT – Société française des Traducteurs und UNIVERSITAS.

Die Treffen des RFA finden alle zwei Jahre turnusgemäß in der Schweiz, Deutschland, Belgien, Frankreich und Österreich statt. Das letzte Treffen fand 2014 in Bern statt. Teilnehmen können interessierte Übersetzer und Dolmetscher unabhängig davon, ob sie Mitglied in einem der o.g. Verbänden sind oder nicht. Die Treffen zielen darauf ab, berufsbedingte Probleme der Berufsübersetzer und –Dolmetscher anzugehen, neue Horizonte zu eröffnen, Kollegen und Kolleginnen kennen zu lernen bzw. wiederzusehen und sich zu vernetzen.

Bei dem kommenden Treffen werden neben Vorträgen auch Besichtigungen der Stadt Mons sowie von Industriegeländen und Museen angeboten. Organisator ist in diesem Jahr die CBTI.

Ich bin Mitglied im ADÜ Nord und der SFT.

Vielen Dank für Ihre Empfehlung auf: